Kosten für Ihr Wohlbefinden

Ihre Rechnung erstelle ich nach der GebüH, der Gebührenordnung für Heilpraktiker, analog mit den Ziffern für Osteopathie.

Ich bitte grundsätzlich um Barzahlung beim Ersttermin. Privatpatienten können auch auf Rechnung überweisen.

Sie können mir gerne einen ausgefüllten Anamnesebogen vorab zukommen lassen. Vorhandene Diagnosen und Arztberichte helfen mir, Ihre Ausgangssituation besser zu verstehen.

Die Kosten je Sitzung belaufen sich auf:

75 Euro/60 Minuten – Pauschaltarif für Ersttermin. Sollte der Termin länger dauern, wird die restliche Zeit nach dem u.g. Individualpreis abgerechnet.

81 Euro/60 Minuten – Erwachsenentarif, mit individueller* Abrechnung.

54 Euro/45 Minuten – Sondertarif für Babys und Kinder bis 12 Jahre, mit individueller* Abrechnung.

* Sie zahlen nur für die Leistung, die Sie bekommen, d.h. Ihre Sitzungen werden individuell nach der von Ihnen benötigten Dauer, mit dem entsprechenden Minutenpreis abgerechnet. Komplexere Themen oder Symptome erfordern prozessorientiertes Arbeiten und dauern erfahrungsgemäß länger. Für Erwachsene würden z.B. entsprechend nach 100 Minuten Prozessarbeit 135 Euro abgerechnet. 60 minütige Prozessarbeit mit Babys oder Kindern und ihren Eltern werden gemäß Sondertarif mit 72,00 Euro abgerechnet. Akute Symptome erfordern u.U. nur 45 minütige Sitzungen und sind entsprechend günstiger.

Vereinbarte Termine sind verbindlich einzuhalten. Termine die kürzer als 24 Stunden vorher abgesagt werden, können Ihnen gemäß Pauschaltarif in Rechnung gestellt werden. Fragen können am Telefon kostenlos besprochen werden. Telefonate, die länger als 20 Minuten dauern, werden ebenfalls mit dem Pauschaltarif minutengenau abgerechnet.

Eine Überweisung durch Ihren Hausarzt ist gesetzlich nicht erforderlich, da ich als HP ohne Überweisung therapieren darf.

Kostenübernahme durch gesetzliche Krankenkassen: Einige Kassen übernehmen, bei entsprechender Qualifikation Ihres Therapeuten, mittlerweile anteilig Kosten für CranioSacral-Therapie. Meine Qualifikation als Masterpraktizierende und Mitglied im Craniosacralverband Deutschland wird von den Kassen meist analog zur Osteopathie anerkannt. Manche Kassen fordern zusätzlich eine Überweisung für manuelle Therapie durch Ihren Arzt. Bitte klären Sie diese Punkte möglichst vorab mit Ihrer Krankenkasse ab.

Kostenübernahme durch Private Krankenkassen: Bitte erkundigen Sie sich, ob es hinsichtlich der Kostenübernahme besondere Regelungen oder Einschränkungen hinsichtlich der Erstattung osteopathischer Behandlungen bei Ihrer Krankenkasse gibt.

Natürlich können Sie meine Rechnungen steuerlich absetzen.