Neuorientierung

Verbale Prozessbegleitung – Prozessarbeit

Sie wissen tief in Ihrem Herzen bereits wohin die Reise geht! Kommen Sie in einen therapeutischen Dialog mit sich selbst.

Über den Zugang zu Ihrem Nichtbewußtsein, kann der Dialog mit inneren Bildern sowie mit den Ihren Ressourcen geführt werden. Entdecken Sie Ihr persönlichens Potential. Lassen Sie an Stelle des Gefühls von Dysbalance oder Dysfunktion ein Gleichgewicht von Körper, Seele und Geist entstehen. Nach schwierigen, schmerzhaften oder gar traumatischen Erfahrung können sich wieder Gefühle von Frieden und Harmonie in Ihrem Körper zeigen.

Technisch unterstütze ich Sie mit Elementen aus NLP, Focusing, Somatic Experiencing (SE), Arbeit mit dem inneren Kind und EFT-Klopfpunkttechnik.

Über Ihren Körper drückt sich Ihre geistige und seelische Gesundheit direkt aus. Andererseits spiegeln sich insbesondere chronische oder akute körperliche Einschränkungen und Beschwerden im geistigen Wohlbefinden und der seelischen Gesundheit wieder. Es geht um ein wieder herstellen Ihres inneren Gleichgewichtes. Wir arbeiten dabei im Jetzt mit ihrem Körper und anders als bei klassisch analytischer Arbeit.

DSC_0019_hoch

Drehen Sie sich im Kreis? Fällt es Ihnen schwer Etwas los zu lassen? Suchen Sie nach Neuausrichtung?

Sie wollen sich (neu)orientieren, (neu)priorisieren oder einfach etwas in Ihrem Leben verändern? Dann kann Sie verbale Prozessbegleitung ähnlich wie Coaching unterstützen, „Ja“ zu Ihrem Leben zu sagen.

Verbale Prozessbegleitung kann sowohl in Ergänzung zur CranioSacral-Behandlung, Klangliegenbehandlung aber auch als Einzelsitzung stattfinden.

Wenn sich durch CST innere Bilder zeigen oder Erinnerungen hoch kommen, die einer verbalen Begleitung bedürfen, nennt man das Prozessarbeit oder verbale Prozessbegleitung. Dies geschieht z.B. wenn traumatische Erlebnisse im Gewebe gespeichert waren und sich durch die Behandlungen lösen und in Form von Erinnerungen zeigen. Durch neue geschaffene „Ressourcen“ kann Ihr Körper dann meist Erlebtes besser annehmen. Traumata können gelöst oder transformiert werden.

Der Prozess wird von mir stets sanft und behutsam über den Körper begleitet und individuell abgerechnet. Die Dauer ist unterschiedlich. Größere Prozesse können auch in Einzelprozesse zerlegt und in mehreren Sitzungen abgearbeitet werden.

 

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine CranioSacral-Therapie keineswegs den Besuch eines Arztes und dessen diagnostische Tätigkeit und Behandlung ersetzen kann. Prozessarbeit ist keine Psychotherapie oder psychiatrische Arbeit.